| 


Dieter Reifarth
Dieter Reifarth wurde 1951 geboren. Er arbeitete im Kommunalen Kino Frankfurt/M und bei Marcel Ophuls als Regieassistent, während er anfing, selber Filme zu schreiben, zu drehen, zu schneiden und zu produzieren. Unter seinen Arbeiten als Autor/Regisseur sind z.B. Vivace (1989, FBW: Besonders wertvoll), Der Koffer - la Valise - a la Mer (1991, div. Preise ua. Bundesfilmpreis - Filmband in Silber), Die Düne (1994, Bundesfilmpreis - Filmband in Silber), Natascha (1998, Drehbuch für TV Film - hr/arte), Memento Wald; Wind (Kurzfilme, 2002) und Vlado, Vlado (Kurzfilm 2003, Prädikat: besonders wertvoll) . Zu seinen ebenfalls zahlreichen Arbeiten als Produzent gehören u.a. zahlreiche Filme von Vlado Kristl - z.B. Tod des Beamten und Stanislaw Mucha - z.B. Absolut Warhola (2001, zahlreiche Preise, u.a. Grimme Preis).

Wegen seiner grossen Erfahrung und Vielseitigkeit reizt es Dieter Reifarth die Wege des dramatischen Erzählens in all ihren Dimensionen auszuloten. Er ist ein Erzähler, der sich schnell langweilt, wenn die vorgegebenen Muster all zu glatt und zu befrachtet erscheinen.

Auszeichnungen:
Bundesfilmpreis – Filmband in Silber, Großer Preis der Westdeutschen Kurzfilmtage
für DER KOFFER – LA VALISE-A LA MER,
Bundesfilmpreis – Filmband in Silber für DIE DÜNE

Theaterstücke:
Drehbücher (Auswahl):
Vlado Vlado (Kurzfilm)
R: Dieter Reifarth
P: 2003
FBW: Besonders Wertvoll
Wie werde ich Demokrat?
Kompilationsfilm für ZDF/arte
R: Dieter Reifarth
P: 2002
Memento Waldi
Kurzfilm
P: 2002
FBW: Wertvoll
Natascha
R: Susanne Zanke
P: HR / arte 1999
Hugo Meyer - Der kleine Prinz vom Oederweg
Dokumentarfilm
R: Dieter Reifarth
P: ZDF/3sat 1998
Die Düne
R: Dieter Reifarth
P: 1994
Der Koffer (Kurzfilm)
La valise - à la mer
R: Dieter Reifarth
P: 1991
.