| 


Kathy Acker
© Kate Simon


Kathy Acker (1947-1997) stammte aus New York City. Dort studierte sie Philosophie und arbeitete nebenbei u.a. als Stripperin. Sie war Dozentin am San Francisco Art Institute.
Seit den 80er Jahren gehörte Kathy Acker mit Romanen wie Blood and Guts in High School, Don Quixote und Empire of the Senseless zu den eigenwilligsten und aufsehenerregendsten Stimmen der US-amerikanischen Gegenwartsliteratur. Gezielt unterlaufen ihre Texte gängige Erwartungshaltungen, spielen souverän mit literarischen Traditionen und überführen sie konsequent in neue, aktuelle Zusammenhänge.
"Postpunk. Postmodern. Postpost." (Mark/Space 1995)

Theaterstücke:
Deutsch von Nils Tabert
6 D, 6 H, 1 Dek
.