| 


Ferdinand Schmalz
Foto: (c) privat

Ferdinand Schmalz (* 1985 in Graz) aufgewachsen in Admont, Obersteiermark, lebt und studiert Theaterwissenschaft und Philosophie in Wien. Am Schauspielhaus Wien und Schauspielhaus Düsseldorf war Schmalz als Regieassistent tätig. Er performt im freien Kollektiv mulde_17 und ist
Mitbegründer des Festivals Plötzlichkeiten im Juni 2012 im Theater im Bahnhof Graz. Im Februar 2014 fand die Uraufführung von „Agonie des Friedens“, Folge 4 der Serie „Die Welt von Gestern“, am Schauspielhaus Wien in der Regie von Felicitas Brucker statt.

Theaterstücke:
Publikationen:
leibstücke
FISCHER E-Books
ISBN 978-3-10-490502-0
leibstücke
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-29933-1
Theater Theater 26
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-73008-7
Theater Theater 27
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-29630-9
.