| 


Ferdinand Schmalz -

Ferdinand Schmalz gewinnt den Ingeborg-Bachmann-Preis 2017

Tolle Neuigkeiten aus Klagenfurt! Unser Autor Ferdinand Schmalz gewinnt den Ingeborg-Bachmann-Preis mit seinem Text "mein lieblingstier heißt winter". 14 Autorinnen und Autoren präsentierten ihre Texte Jury und Publikum an drei Lesetagen. Der tiefgründige Text von Franz Schlicht und Doktor Schauer, der sich zum Sterben in seine Tiefkühltruhe legen will, beeindruckte Klagenfurt und die Presse gleichermaßen:

»Denn [...] Schmalz, der bisher vor allem als Dramatiker in Erscheinung getreten ist, hat mit mein lieblingstier heißt winter ein ebenso lustiges wie existenzielles, dabei sprachlich brillantes Stück Literatur geschrieben.« Wiebke Porombka, ZeitOnline

»Skurrile Kleinbürgerfiguren, raffiniert verschaltete Motive, das Ganze so lustig wie abgründig erzählt. Vor allem aber hat der Text einen Rhythmus wie ein Gedicht oder ein Song. Das ist auf tieferer Textebene dermaßen ausgefinkelt, dass etwa der Satz ›geweihe aller art, sogar ein zwölfender‹ aus zwölf Silben besteht.« Alex Rühle, Süddeutsche Zeitung  

Der Ingeborg-Bachmann-Preis wird von der Klagenfurter Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz verliehen. 

Zum Nachlesen erscheinen übrigens Ende November sechs Theaterstücke von Ferdinand Schmalz unter dem Titel "leibstücke" im Fischer Taschenbuch.  

Im Februar wird seine Jedermann-Adaption in Wien uraufgeführt. Regie führt Stefan Bachmann. jedermann (stirbt) ist ein Auftragswerk des Burgtheaters Wien. 

Foto: ©Leon Hoellhumer

linie gepunktet

Aufführungen im Juli 2017 - Eine Auswahl

01. Juli 2017: ZUHAUSE IM ZOO / 
FAMILIENLEBEN
und DIE ZOOGESCHICHTE von Edward Albee
Inszenierung von Alexander Krieger am Residenztheater/ Bayerisches Staatsschauspiel in München.

11. Juli 2017: CALIFORNIA SUITE von Neil Simon
Inszenierung von Viktoria Schubert im Filmhof Weinviertel in Asparn/ Zaya.

28. Juli 2017: hamlet ist tot. keine schwerkraft von Ewald Palmetshofer
Inszenierung von Susi Weber an den Tiroler Volksschauspielen.

28. Juli 2017: EIN SELTSAMES PAAR von Neil Simon
Inszenierung von Marten Sand im Rahmen des Seefestivals Wustrau.

.