| 


Reto Finger - Hans im Glück

Literaturpreis der Stadt Bern 2016 für den Schweizer Dramatiker und Juristen Reto Finger!

Der mit 10 000 Schweizer Franken dotierte Preis wird für sein Theaterstück Hans im Glück verliehen. Das Stück entstand als Auftragsarbeit für das Schauspielhaus Bochum und wurde am 18. April 2015 in der Regie von Barbara Bürck uraufgeführt. Das Amt für Kultur des Kantons Bern und die kantonale deutschsprachige Literaturkommission verleihen 2016 sieben Literaturpreise für herausragende literarische Arbeiten. Ausgezeichnet werden Martin Bieri, Regina Dürig, Reto Finger, Dagny Gioulami, Meral Kureyshi, Armin Senser und Lorenz Pauli.Wir gratulieren herzlich!

linie gepunktet

AUFFÜHRUNGEN im Mai 2016 - EINE AUSWAHL

11. Mai 2016: DIE LÄCHERLICHE FINSTERNIS von WOLFRAM LOTZ
Inszenierung von Mario Matthias am Konzert Theater Bern.

12. Mai 2016: ALS ICH EINMAL TOT WAR UND MARTIN L. GORE
MICH NICHT BESUCHEN KAM
von Daniel Mezger
Inszenierung von Stefan Rogge am Theater Aachen.

13. Mai 2016: BUDDENBROOKS nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann
in der Bearbeitungvon John von Düffel
Inszenierung von Sibylle Broll-Pape am E.T.A.-Hoffmann-Theater in Bamberg.

13. Mai 2016: DIE VIERZIG TAGE DES MUSA DAGH nach Franz Werfel
Uraufführung in der Bearbeitung und in der Regie von Nuran David Calis am Residenztheater in München.

20. Mai 2016: CITTÀ DEL VATICANO von Falk Richter
Uraufführung in der Regie von Falk Richter am Schauspielhaus Wien.

28. Mai 2016: DER ZAUBERBERG von Thomas Mann
Inszenierung von Martin Laberenz am Deutschen Theater in Berlin.

.