| 


Roland Schimmelpfennig - Das große Feuer

Ragna Pitoll, Sabine Fürst und Julius Forster in der Uraufführungsinszenierung von Burkhard C. Kosminski am Nationaltheater Mannheim © Christian Kleiner

"Schimmelpfennig und Kosminski beweisen mit eindringlicher Leichtigkeit, dass das Theater noch etwas mitzureden hat bei der Deutung dieser Welt." (nachtkritik)

linie gepunktet

Aufführungen im Februar 2017 - Eine Auswahl

04. Februar 2017: DAS SPARSCHWEIN von Eugène Labiche
Inszenierung von Cornelia Crombholz am Theater Magdeburg.

10. Februar 2017: DER TOD UND DAS MÄDCHEN von Ariel Dorfman
Inszenierung von Armin Peterka am Stadttheater Konstanz.

12. Februar 2017: DOGTOWN MUNICH von Herbert Achternbusch
Uraufführung in der Inszenierung von Pina Karabulut am Münchner Volkstheater.

17. Februar 2017: MATCHPOINT von Woody Allen
Uraufführung in der Inszenierung von Christian Brey am Theater Münster.

18. Februar 2017: EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT von Eugene O'Neill
Inszenierung von Armin Petras am Schauspiel Stuttgart.

24. Februar 2017: EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL von Wolfram Lotz
Inszenierung von Yves Hinrichs am Schauspiel Leipzig.

25. Februar 2017: ZÜNDELS ABGANG nach dem Roman von Markus Werner
Uraufführung in der Inszenierung von Zino Wey am Schauspielhaus Zürich.

.